Partnerstory teilen:

„Special Mission“

Es war pures Glück, dass Sonja und Linda sich über den Weg gelaufen sind. Nicht nur für die Beiden, denn sie haben ein gemeinsames Ziel: Specialhockey in Deutschland groß machen und bei der EM 2021 an den Start gehen! Deshalb kommt ihr Partnerpreis auch komplett ihrem Herzensprojekt zugute, um z.B. Wettkämpfe und Lehrgänge finanzieren zu können. Mehr zu dieser einzigartigen Partnerstory erfahrt ihr im Film.

Blick hinter die Kulissen.

Rückblick: die Original-Partnerstory!

„Special Mission: Hockey für Behinderte“

„Gemeinsam organisieren wir die wenigen Aktivitäten, die es für Hockey für geistig behinderte Menschen in Deutschland gibt. Egal ob Training, Hockeyturniere oder die Planung und Durchführung der Teilnahme des Specialhockey Teams Deutschland, also der inoffiziellen Nationalmannschaft für geistig behinderte Spieler. Wir helfen, wo wir können, um den Spielern diese einmaligen Erlebnisse zu ermöglichen. Das kann mitunter der anstregend sein, da es für diese Aktivitäten keine Budgets gibt, die Spieler teilweise in Werkstätten leben und arbeiten und selbst über kaum Einkommen verfügen, Hartz IV beziehen oder einfach gar nicht selbständig genug leben, um das zu organisieren. Auf kreative Art und Weise versuchen wir immer, alles irgendwie möglich zu machen. Es steckt viel Herzblut und eigens Geld darin. Für immer verbinden werden uns sicherlich die beiden gemeinsamen Teilnahmen an den Europameisterschaften im Specialhockey in Amsterdam und Antwerpen. Wenn man diese ganze Mühe und Organisation im Vorfeld hineinsteckt, ist es so ein berührender Moment mit dem Team im Stadion zu stehen, sich zu umarmen, die Nationalhymne zu singen und zu spielen. Egal ob Sieg oder Niederlage, wir konnten immer so stolz sein auf unser Team und auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Und wenn Lindas Mama dann in ihrem Garten dem Team einen Partyempfang mit Deutschlandfahnen, Hymne und gutem Essen organisiert, dann war es die beste EM aller Zeiten - egal mit welchem Platz sie ausging.“

„Ihr riesiges Engagement für andere“

Sonja über Linda

Mit 25.000 € würden wir…

die Teilnahme an Europameisterschaften für unser Team und die zuvor damit verbundenen Lehrgänge für die nächsten Jahre sichern können. Jedes Jahr müssen wir aufs Neue schauen, wie wir die Finanzierung gedeckelt kriegen, wo wir Gelder herbekommen oder gewinnen können und wie wir die Ausgaben stemmen können. Schließlich versuchen wir, dass alle Spieler die gleichen Minimalausgaben haben, egal wie wir Einkommen aussieht. Gerade durch Corona können wir keine langen Lehrgänge in diesem Jahr machen und die EM wurde im nächsten Jahr sogar vorgezogen. Daher hoffen wir, dass wir Ende des Jahres oder Anfang des nächsten dann richtig Gas geben können mit dem Team. Unser Ziel ist es, auch geistig behinderten Mädchen die Chance zu geben, mitzuspielen. Leider gibt es da in Deutschland noch nicht viele, so dass wir gerne Spielerinnen gewinnen wollen. Auch dazu müssen wir sicherlich ein wenig investieren. Und gerne würden wir unserem Team auch mal eine richtig schöne Players Party gönnen!

Partnerstory teilen:

Weitere Partnerstorys