Partnerstory teilen:

„Zwei Brüder“

Die Brüder Bulat und Umar haben schon viel erlebt: Flucht aus Tschetschenien, Neuanfang in Deutschland und den tragischen Tod ihres Bruders. Aber trotz zahlreicher Rückschläge haben sie niemals aufgegeben.
Im Gegenteil. Und mit dem Partnerpreis wollen sich die Brüder bei ihren Eltern bedanken, die immer an ihrer Seite waren und sich endlich den Traum von einem Eigenheim erfüllen wollen.
Mehr zu dieser einzigartigen Partnerstory erfahrt ihr im Film.

Blick hinter die Kulissen.

Rückblick: die Original-Partnerstory!

„Zwei Brüder“

„Hallo ich bin Bulat Schabasov und bin 34 Jahre .Ich bin auch Kunde bei ihnen.Kurz zu unsere Geschichte.Wir waren drei Brüder und sind mit unseren Eltern von Krieg aus Tschetschenien 2002 nach Deutschland geflogen.In Deutschland haben wir uns sehr gut integriert.Durch Schicksal 2010 haben wir unseren einen Bruder durch Auto Unfall verloren.Jetzt sind wir nur zwei Brüder und Seitdem hat sich vieles geändert.Mein jüngster Bruder heißt Umar,er war noch ein kleiner jünger Als das passierte aber er war für mich da .Jetzt ist er 22 Jahre und hat eine Fachabirur er wird bald zu Polizei gehen. Seitdem Tod meines anderen Bruder musste Umar mit mir sehr viel durch machen, wir mussten um die Eltern kümmern und den zu Seite stehen und vieles zusammen durch stehen was uns noch mehr zusammen geschweißt hat.Wir treiben beide Karate und sind immer zusammen unterwegs ,er unterstütz mich über all wo er kann und das nicht nur als mein jüngere Bruder sondern auch als er mein bester Freund.Er findet immer die richtige Worte und das macht ihn so besonders.Und es gibt vieles mehr was uns so zusammen bindet.Wir haben 2019 bei der Karate WM Beide 2x 2 Plätze erreicht.Sie können auf Google.de gehen und dort einfach Bulat und Umar Schabasov angeben und sie werden es selber sehen.Wir sind als Brüder durch viele schwere Zeiten durch gegangen und haben nie aufgegeben .“

„Er ist immer für mich da“

Bulat über Umar

Mit 25.000 € würden wir…

Wir würden unser Eltern unterstützen und den das Geld zu Seite legen weil unser Eltern sind nicht die jüngsten.Und natürlich würde ich meine Bruder ein kleines Auto kaufen damit er nicht immer mit Bus und Bahn fährt.Wir würden uns sehr freuen wen wir die Chance kriegenMit freundlichen Grüßen Bulat Schabasov

Partnerstory teilen:

Weitere Partnerstorys