„Nicht allein gelassen“

„Im Juli 2017 bin ich mit meinem Volleyballteam zu einem Turnier in den Niederlanden gefahren. 3 Tage sollten wir uns in Zandvoort mit anderen Teams messen. Das Wetter war super, so dass wir unser Laufprogramm täglich am Strand absolvieren konnten und auch die Ballwechsel haben wir geübt, geübt, geübt. Denn wir hatten ein konkretes Ziel vor Augen: natürlich alle so gut wie möglich abschneiden. Jedenfalls habe ich auch jeden Tag Vollgas gegeben, bis es irgendwann geschah. Ich verdrehte mir das Knie ziemlich unglücklich und konnte kaum noch auftreten. Vorbei war das Turnier für mich und ab ins Krankenhaus ging es. Da stellte sich dann raus, dass das Kreuzband angerissen war und ich in den folgenden Tagen operiert werden würde. Mein Team ist natürlich nach dem Turnier ganz normal abgereist, nur eine Betreuerin blieb bei mir. Nicht ganz, auf einmal schaute meine beste Mitspielerin / Freundin bei mir vorbei und gesagt, die anderen seien bewusst ohne sie gefahren, sie wolle bei mir bleiben. Mir kamen fast die Tränen. Diese Geste war für mich nicht selbstverständlich und hat unsere Freundschaft nochmal auf ein anderes Niveau gebracht! Ich bin froh dass ich die habe und du mich nicht alleine gelassen hast!“

„Zusammenhalt“

Kimberly über Juliane

Mit 25.000 € würden wir…

uns einen Frauentag machen, Beauty Wohlfühlprogramm, Essen gehen, Shoppingtour machen (Schmuck geht immer) und uns abends noch einen guten Wein gönnen.

Partnerstory teilen:

Weitere Partnerstorys